„Reise in die Vergangenheit“


von Wilhelm Siebenstich

Das Kino hat mich in meiner Jugend schon sehr fasziniert. Als 16-Jähriger junger Mann (1956) habe ich einige Jahre lang jeden Samstag zwei Vorstellungen (nachmittags und abends) mit Begeisterung besucht. An manchen Samstagen habe ich mir zusätzlich noch die Nachtvorstellung angeschaut und nach jeder Kinovorstellung  für 10 Pfennig das Filmprogramm-Heft gekauft. So sind viele schöne Erinnerungen gesammelt im Ordner zusammengekommen, die durch die Lagerung auf dem Dachboden etwas in Vergessenheit geraten sind. Die Ausstellung ist eine tolle Mitmach-Aktion und eine schöne Reise in die Vergangenheit. Vielen herzlichen Dank dafür.

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse die kleine Rechenaufgabe, um SPAM zu vermeiden: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.