Alle Beiträge


6
von Sigrid Kühnel   Meinem verstorbenen Mann gehörten die beiden Kinos FILMBÜHNE DORNBUSCH und LILI (kurz für: LICHTSPIELE AM LINDENBAUM) in der Eschersheimer Landstrasse in Frankfurt. Die Fotos geben einen schönen Eindruck von den beiden Häusern. Die FILMBÜHNE DORNBUSCH eröffnete im Jahr 1952, das LILI in 1955.

„Frankfurter Kino-Nostalgie“


von Michael Schäfer Als ich mit vermutlich 8 Jahren zum ersten Mal CHITTY CHITTY BANG BANG (Tschitti Tschitti Bäng Bäng, GB 1978, R: Ken Hughes) im Fernsehen gesehen habe, war ich von diesem fliegenden und schwimmenden Wunderauto komplett begeistert. So begeistert, dass ich versucht hatte, es mit Lego nachzubauen. So […]

„Chitty Chitty Bang Bang verändert Leben“


von Dietrich Wolff Werner Herzog auf einer Wanderung, unendlichen Wanderung, deren Gerade schließt sich zum Kreis. Inmitten größter Unwegsamkeiten, spektakulärster Aussichten, mit dem Freunde, dem Feinde, der später anheimgegeben dem Spott, der Verachtung – und dennoch in deiner Einsamkeit dich begleitet, beflügelt, getragen – und doch bald wieder allein in […]

„WERNER HERZOG – ein Gedicht“



Beitrag von Stephan Kirsten Die beiden Tattoos sind meine Hommage an das größte Komiker Duo der Filmgeschichte. Ich habe die Filme schon als Kind geliebt und bin seit 2003 Mitglied bei den Sons Of The Dessert, der weltweiten Vereinigung von Laurel & Hardy Fans. Es gibt über 300 sogenannte Tents […]

„Laurel & Hardy Tattoos“


von Rosemarie Killius Ich habe einige Jahre über den in den 1930/1940er Jahren sehr populären Schauspieler Joachim Gottschalk geforscht und an seinem Frankfurter Wohnhaus eine Gedenktafel initiiert. Gottschalk hatte eine jüdische Ehefrau, von der er sich auf Goebbels Befehl trennen sollte. Aber er weigerte sich und ging mit seiner Frau […]

„Eine Zeitzeugin berichtet“


von Gerlinde Kaffenberger In den 1950er Jahren ging ich sehr regelmäßig ins Kino. Zunächst interessierte mich kein Schauspieler besonders – das änderte sich jedoch schlagartig, als ich den ersten Film mit Hardy Krüger sah. Ich war sofort begeistert und sammelte alle Zeitungsausschnitte über ihn, die ich finden konnte. Bis heute […]

„Hardy Krüger ist der Schönste!“



von Renate Bleistein Von Kindheit an interessiert mich schon das Medium Film, wobei sich mein Geschmack immer wieder änderte. Mein Zimmer war rundum vollgekleistert mit Postern und Filmplakaten. Mit Begeisterung ging ich an Samstagen um 13:30 Uhr ins Jugendprogramm vom Hofgarten in Aschaffenburg (dem jetzigen Kleinkunsttheater von Urban Priol). Mit […]

„Ufa Filmreise durch Amerika“


von Cem Özdemir Irgendwann Ende der 1970er Jahre habe ich als Jugendlicher mit meiner Mutter in Istanbul in einem der früher so großartigen Open-Air-Kinos von Istanbul den türkischen Film İŞTE BIZIM HIKAYEMIZ (TR 1978, R: Orhan Aksoy) mit Bülent Ersoy in der Hauptrolle gesehen. Bülent Ersoy sah auch damals schon […]

Cem Özdemir: „Liebesgrüße aus Istanbul“


von Jürgen Heyse Es war etwa 1950. Ich besuchte damals in Frankfurt die Quinta eines Humanistischen Gymnasiums und war schon damals leidenschaftlicher Kinogänger. Zu dieser Zeit kamen die ersten Wildwestfilme in die deutschen Lichtspielhäuser. Wann und mit welchem Film meine Begeisterung für den Westernheld Gary Cooper begann, kann ich nicht […]

„Jagd auf Gary Cooper“