Schauspieler


1847
von Birgit Niederhaus Bei einem Kinobesuch 1997 mit Freunden, als wir uns die britische Komödie THE FULL MONTY (Ganz oder gar nicht, GB 1997, R: Peter Cattaneo) angesehen haben, waren die Kinoeintrittskarten per Zufallsprinzip mit Kartensymbolen (Karo, Herz, Pik, Kreuz) bedruckt. Wir rätselten noch, was das zu bedeuten haben könnte, […]

„Herz gewinnt“


91
Ich bin seit über 30 Jahren ein Fan der Schauspielerin Lilli Palmer. Ich sammle einfach alles von ihr. Ich habe mal ein paar Fotos gemacht, da sieht man, was  in 30 Jahren zusammengekommen ist. Angefangen hat alles mit einem Film, der bis heute mein absoluter Lieblingsfilm ist: MÄDCHEN IN UNIFORM […]

„Ich bin ein Fan von Lilli Palmer“



von Karin Kaske Den Film MORTE A VENEZIA (Tod in Venedig, IT 1971, R: Luchino Visconti) habe ich im Berger-Kino in Frankfurt gesehen. Er hat mich sehr fasziniert mit seiner Ästhetik und der wunderschönen Musik von Gustav Mahler. Die Schwermütigkeit der Musik durchzieht den gesamten Film. Dirk Bogarde verkörpert sehr […]

„Offenbarung in Venedig“


von Michael Lorsbach Der mütterliche Typus von Ruth Leuwerik hat mich als junger Bub sehr angesprochen und fasziniert. Ich war ein großer Fan von ihr, habe aus der Film Revue alles ausgeschnitten, was mit ihr zu tun hatte und es anschliessend in ein Album geklebt. Da in meinem Leben die […]

„In memoriam Ruth Leuwerik“



von Hans Peter Grabow Ich bin quasi im Kino aufgewachsen… Am 12. September 1952 wurde in Stade das Zeughaus-Filmtheater, ein ehemaliger ‚Schwedenspeicher‘, eröffnet. TAUSEND ROTE ROSEN BLÜHEN (BRD 1952, R: Alfred Braun) gab’s als Eröffnungsfilm, gleichzeitig mit der Premiere in Hamburg – die Stars Rudolf Prack und Winnie Markus reisten […]

„Im Kino aufgewachsen“


von Hildegard Strauss Mein altes Sammelalbum mit Filmstars ist äußerlich zwar nicht mehr schön anzusehen, aber die Bilder auf den eingeklebten Sammelkarten sind noch sehr gut erhalten. Als meine Eltern 1969 und 1976 verstarben, habe ich einige ältere Bücher aus Ihrem Hausstand übernommen. Wir haben schon als Kinder in dem […]

„Filmstars sammeln“



Beitrag von Stephan Kirsten Die beiden Tattoos sind meine Hommage an das größte Komiker Duo der Filmgeschichte. Ich habe die Filme schon als Kind geliebt und bin seit 2003 Mitglied bei den Sons Of The Dessert, der weltweiten Vereinigung von Laurel & Hardy Fans. Es gibt über 300 sogenannte Tents […]

„Laurel & Hardy Tattoos“


von Rosemarie Killius Ich habe einige Jahre über den in den 1930/1940er Jahren sehr populären Schauspieler Joachim Gottschalk geforscht und an seinem Frankfurter Wohnhaus eine Gedenktafel initiiert. Gottschalk hatte eine jüdische Ehefrau, von der er sich auf Goebbels Befehl trennen sollte. Aber er weigerte sich und ging mit seiner Frau […]

„Eine Zeitzeugin berichtet“



von Gerlinde Kaffenberger In den 1950er Jahren ging ich sehr regelmäßig ins Kino. Zunächst interessierte mich kein Schauspieler besonders – das änderte sich jedoch schlagartig, als ich den ersten Film mit Hardy Krüger sah. Ich war sofort begeistert und sammelte alle Zeitungsausschnitte über ihn, die ich finden konnte. Bis heute […]

„Hardy Krüger ist der Schönste!“