Kinobesuche


1849
von Birgit Niederhaus Bei einem Kinobesuch 1997 mit Freunden, als wir uns die britische Komödie THE FULL MONTY (Ganz oder gar nicht, GB 1997, R: Peter Cattaneo) angesehen haben, waren die Kinoeintrittskarten per Zufallsprinzip mit Kartensymbolen (Karo, Herz, Pik, Kreuz) bedruckt. Wir rätselten noch, was das zu bedeuten haben könnte, […]

„Herz gewinnt“


von Alexander Pawlak Stanley Kubricks 2001 – A SPACE ODYSSEY (US 1968) ist mein absoluter Lieblingsfilm, den ich nicht nur am häufigsten im Kino gesehen haben dürfte, sondern der mir auch die tollsten Kinoerlebnisse beschert hat, nicht zuletzt im Open-Air-Kino, als der wirkliche Sternhimmel denjenigen auf der Leinwand umrahmte, und […]

„2001 Sammlerstücke“



von Wilhelm Siebenstich Das Kino hat mich in meiner Jugend schon sehr fasziniert. Als 16-Jähriger junger Mann (1956) habe ich einige Jahre lang jeden Samstag zwei Vorstellungen (nachmittags und abends) mit Begeisterung besucht. An manchen Samstagen habe ich mir zusätzlich noch die Nachtvorstellung angeschaut und nach jeder Kinovorstellung  für 10 […]

„Reise in die Vergangenheit“


von Karin Kaske Den Film MORTE A VENEZIA (Tod in Venedig, IT 1971, R: Luchino Visconti) habe ich im Berger-Kino in Frankfurt gesehen. Er hat mich sehr fasziniert mit seiner Ästhetik und der wunderschönen Musik von Gustav Mahler. Die Schwermütigkeit der Musik durchzieht den gesamten Film. Dirk Bogarde verkörpert sehr […]

„Offenbarung in Venedig“



von Michael Lorsbach Der mütterliche Typus von Ruth Leuwerik hat mich als junger Bub sehr angesprochen und fasziniert. Ich war ein großer Fan von ihr, habe aus der Film Revue alles ausgeschnitten, was mit ihr zu tun hatte und es anschliessend in ein Album geklebt. Da in meinem Leben die […]

„In memoriam Ruth Leuwerik“


von Hans Peter Grabow Ich bin quasi im Kino aufgewachsen… Am 12. September 1952 wurde in Stade das Zeughaus-Filmtheater, ein ehemaliger ‚Schwedenspeicher‘, eröffnet. TAUSEND ROTE ROSEN BLÜHEN (BRD 1952, R: Alfred Braun) gab’s als Eröffnungsfilm, gleichzeitig mit der Premiere in Hamburg – die Stars Rudolf Prack und Winnie Markus reisten […]

„Im Kino aufgewachsen“



von Roswitha Pauly Als großer Karl May Fan, hervorgerufen in erster Linie durch die damals gedrehten WINNETOU- Filme, habe ich alles gesammelt, was damit zusammen hing. Mein kleines Kinderzimmer war voll mit Bildern, Postern, Bravo-Heften, dem lebensgroßen Poster mit Winnetou, verkörpert von Pierre Brice. Winnetou war Pierre Brice – Pierre […]

„Winnetou ist Pierre Brice“


von Gerlinde Kaffenberger In den 1950er Jahren ging ich sehr regelmäßig ins Kino. Zunächst interessierte mich kein Schauspieler besonders – das änderte sich jedoch schlagartig, als ich den ersten Film mit Hardy Krüger sah. Ich war sofort begeistert und sammelte alle Zeitungsausschnitte über ihn, die ich finden konnte. Bis heute […]

„Hardy Krüger ist der Schönste!“



von Cem Özdemir Irgendwann Ende der 1970er Jahre habe ich als Jugendlicher mit meiner Mutter in Istanbul in einem der früher so großartigen Open-Air-Kinos von Istanbul den türkischen Film İŞTE BIZIM HIKAYEMIZ (TR 1978, R: Orhan Aksoy) mit Bülent Ersoy in der Hauptrolle gesehen. Bülent Ersoy sah auch damals schon […]

Cem Özdemir: „Liebesgrüße aus Istanbul“