Peter Maffay: „Perspektivwechsel“


von Peter Maffay

Als mir mein Freund Peter Patzak die Rolle des Jan Bogdan in DER JOKER (DE 1987, R: Peter Patzak) vorschlug, habe ich keine Sekunde gezögert: wochenlange Dreharbeiten auf dem rauen Kiez in St. Pauli, auf dem Pflaster des legendären Star-Clubs – klar! Beim Blick auf die Besetzung mit Größen wie Armin Mueller-Stahl, Michael York, Elliott Gould wurde mir klar: das war ein starker Cast – und ich kein Schauspieler… Aber Patzak ließ mir großzügige Freiheiten im Drehbuch. Meine Figur, der Kommissar Jan Bogdan, ist kein Mann vieler Worte, vielmehr galt es seine Energie und Willensstärke zu vermitteln. Von einem Moment auf den anderen landet der durchtrainierte Bogdan gelähmt im Rollstuhl und macht weiter. Ich habe vor dem Beginn der Dreharbeiten einen Monat lang im Rollstuhl verbracht, um mich auf die Perspektive einzulassen und die Bewegungsabläufe zu trainieren. Zwei- und Vierräder gehören zu meinen Leidenschaften, aber an einen Rollstuhl gebunden zu sein, weil die eigenen Beine nicht mehr funktionieren, das ist eine andere Nummer, das habe ich „auf Zeit“ erfahren. Meine Sicht auf das Schicksal von Rollstuhlfahrern wurde durch die Arbeit am Set grundlegend geprägt. Auch für diese sehr persönliche Erfahrung, die ich ohne den Film nicht gemacht hätte, bin ich dankbar.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar